VITA

Der LÜBECKER KAMMERCHOR widmet sich seit seiner Gründung im Jahre 1950 der intensiven Pflege anspruchsvoller Vokalmusik. Weltliche und geistliche A-Cappella-Musik der verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Stilrichtungen gehören ebenso zum Repertoire wie viele große Oratorien aus Vergangenheit und Gegenwart. 


Seit der Übernahme des Chores durch Andreas Krohn – emeritierter Musikpädagoge am Gymnasium, Sänger, ehem. Lehrbeauftragter für Chorleitung, ehem. Kurator für Musik an der Kirche St. Petri Lübeck, Mitglied in verschiedenen musikalischen Gremien und Jurys – im Jahre 1988 sind zunehmend stilgebundene oder inhaltlich bestimmte Programme konzipiert worden, u.a.: 

"Von Leben, Liebe und Leid".  «Nacht und Morgen»,  «Das Romantische in der Musik», «Musik und Menue»,  «Musik zwischen Himmel und Erde»,  «Miserere»,  «Sende dein Licht»,  «Lamentatio»,  «Zweifel und Hoffnung»,  «Libera Nos»,  «Wenn ich erlöst sein werde …», ".dass sie dich behüten".  "Passio".


Das Repertoire:

u.a. zahlreiche ausgedehnte vielstimmige Werke, die nicht zum Standard gehören, z.B. Thomas Tallis’ «Spem in alium» (40-stg.), Josquin Desprez' «Qui habitat» (24-stg.), Antoine Brumels «Missa Et ecce terrae motus» (12-stg.), Domenico Scarlattis «Stabat mater» (10-stg.), John Sheppards «Media vita» (8-stg.), Willem Ceuleers’ «Nomen mortis» (36-stg.), Arnold Schönbergs «Friede auf Erden» (8-stg.), Mikis Theodorakis‘ „Liturgie“ (10-stg.)


Konzerte im Inland, Rundfunk-und CD-Aufnahmen, zahlreiche Konzertreisen in verschiedene Länder Europas und die erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben - zuletzt mit dem Gewinn der Gold-Medaille im Canta-al-Mar Wettbewerb Barcelona 2017 - bestimmen das musikalische Leben des Chores ebenso wie eine ausgeprägte soziale Struktur. 


Insbesondere zahlreiche gemeinsame Projekte mit anderen Musikinstitutionen – u.a. der Musikhochschule Lübeck und Chören dieser Region – sowie freundschaftliche Beziehungen – auch zu ausländischen Ensembles und Chören – bieten prägende musikalische Erlebnisse und menschliche Kontakte. 

IYNW2774_edited_edited.png

23. Dezember 2019  PetriVision Lübeck

ich%202019_edited.jpg

Andreas Krohn